Aufrufe
vor 3 Jahren

MEINE MEINUNG:

  • Text
  • Aufklaerung
  • Verantwortung
  • Ehrlichkeit
  • Frieden
  • Ganser
  • Polizeistaat
  • News
  • Politik
  • Usa
  • Weltmacht
  • Elite
  • Menschen
  • Geld
  • Welt
  • Wirklich
  • Leute
  • Eigentlich
  • Unternehmen
  • Geschichte
  • Kinder
TATSACHENbericht OKTOBER 2014 Der Schock über die tatsächlichen Begebenheiten, dass die Berichterstattung in diesem Land, nichts anderes als ein verlogenes, manipuliertes Kriegsinstrument ist, der Schock darüber, welchen kriegerischen Einfluss Amerika und die NATO auf die Welt ausüben, der Schock wie klein, abhängig, unbedeutend und hilflos wir sind, der Schock dass unser Militär unbedingt in kürzester Zeit ausgebaut werden muss und wir, wie schon fast überall auf der Welt zu den Waffen greifen sollen, der Schock darüber, wie Wenige Menschen all das überhaupt interessiert, der Schock über unser Wirtschafts-, Banken- und Kapitalsystem, über Ebola, über Flüchtlinge, über Altersarmut, über Jugendarbeitslosigkeit, über den Niedergang Europas ... Es erscheint einem endlos. Nur kurz darauf stelle ich unsere Bildungspolitik, die seit dem Mittelalter nicht wirklich revolutioniert wurde auf den Scheiterhaufen, frage mich ob Gender-Mainstreaming, wirklich von uns gewollt sein kann, ob die Menschen wissen, was Freihandelsabkommen mit anderen Ländern überhaupt bedeuten oder welche riskanten Auswirkungen diese haben. Konzerne wie Monsanto, die unsere Artenvielfalt und den Reichtum unseres Planeten zu Nichte machen, Grundwasserquellen werden zu Privateigentum, der weltweite Handel mit Nahrungsmitteln – skandalös. Die Pharmaindustrie, die nicht an Gesundheit interessiert ist, sondern an schwarzen Zahlen und auf verbrecherische Art und Weise Natürliche Heilmethoden unterbindet. Vom Tierschutz ganz zu schweigen! WAS SIND EIGENTLICH DIE IDEALE UNSERER GESELLSCHAFT? Was macht unser Leben aus? Ist Familie noch ein Wert der heute aktuell ist? Paulo Coelho schreibt in seinem aktuellen Buch „Untreue“: „Und welches sind die Elemente, aus denen sich dieser Regenbogen der Liebe zusammensetzt? Es sind die Tugenden, von denen wir jeden Tag reden hören und die wir jederzeit üben können: EHRLICHKEIT, GÜTE, ANSTAND, GROSSZÜGIGKEIT, DEMUT, HINGABE, TOLERANZ, GEDULD.“

MONSANTO. Vandana Shiva

MONSANTO. Vandana Shiva Ph.D. Physicist, Environmental Justice Activist Die Großkonzerne, die uns die Chemikalien für die chemische Industrie in der Landwirtschaft gebracht hatten, sprachen über 3 Instrumente, die die Nahrungsmittelkette konsolidieren würden. Das erste war die GENTECHNIK, (Genetically Modified Organism, GMO), als eine Möglichkeit der Kontrolle, das zweite Instrument war die PATENTIERUNG VON SAATGUT und Patentierung von Leben, als eine Art von Kontrolle, die das Saatgut als Privateigentum deklariert. Das Behalten von Saatgut,von Landwirten, wird dann als Verbrechen behandelt, als Diebstahl von geistigem Eigentum. Und das dritte Instrument, waren die sogenannten Free Trading Treaties (FREIHANDELSABKOMMEN), die gewöhnlichen Menschen, Landwirte und Winzer der Freiheit berauben Samen zu speichern. Das Design einer Terminator-Technologie um sterile Samen zu schaffen, um noch mehr Abhängigkeit der Menschheit, auf eine Hand voll von Unternehmen zu verhängen, ist hier der letzte Schritt. Wir sind durch das, was wir mit dem Saatgut tun, wirklich zum ersten Mal dabei eine neue Kolonisierung zu erstellen, welche ich als die Kolonisierung der Zukunft bezeichne. Dieselben Elitebankfamilien und ihre Unternehmen, haben die Kontrolle in zwei entscheidenden Bereichen, Energie und Lebensmittel übernommen und die Folgen sind verheerend. Für mich war es überwältigend, ein solches Monopol des Einflusses zu entdecken, aber ich wusste, dass es wichtig ist. Als wenn man erfährt das man eine harte aber behandelbare Krankheit hat und es hilft zu verstehen, was sie verursacht und wie sie sich verhält, und das Ziel ist, sie zu heilen. So setzte ich meine Untersuchungen fort. Wenn Öl und Lebensmittel von den großen Bankenfamilien kontrolliert sind, wo sonst taucht dieser Einfluss auf NEIN, NEIN, NEIN, DANKE! Exklusives Klagerecht EON und RWE klagen vor dem Bundesverfassungsgericht wegen des geplanten Atomausstiegs. Vattenfall zieht als schwedisches Unternehmen zusätzlich vor ein ISDS Schiedsgericht und verlangt 3,7 Milliarden EURO. Diese Schiedsgerichte klagen hinter verschlossenen Türen die Prozessakten sind fast immer geheim. Die Entscheidungen werden von 3 Anwälten getroffen, die hohe Honorare kassieren und für große private Kanzleien arbeiten. Diese setzen sich auch über Urteile von Verfassungsgerichten hinweg. Das Ziel ist es soviele Klagen wie möglich zu forcieren, auf Kosten von Steuerzahler, Umweltschutz und sozialen Errungenschaften. ISDS Klagen sind ein lukratives Geschäft, derzeit sind weltweit 568 Fälle bekannt. Auf 1,4 Milliarden EURO hat Vattenfall das Kohlekraftwerk Hamburg-Mohrburg verklagt, aufgrund dieser Klage wurden die verbesserten Umweltauflagen gekippt. Somit klagen Konzerne bspw. gegen Maßnahmen zur Verbesserung des Umweltschutzes sowie nicht selten in Bezug auf die Rücknahme der Wasserprivatisierung. TTIP Transatlantic Trade and Investment Partnership Freihandelsabkommen mit den USA CETA Canada comprehensive Economic and Trade Agreement Freihandelsabkommen Canada Diese Abkommen würden über 100.000 Unternehmen ermöglichen den Rechtsstaat zu umgehen. Darunter viele der weltweit größten Konzerne. Monsanto, Exxon, Nestlé, BASF ... Quelle: https://www.campact.de/ttip – Jede Unterschrift zählt! FREIHANDELSABKOMMEN Deutsche Bauern fürchten das US-Chlorhühnchen Laut ist die Kritik am geplanten Freihandelsabkommen TTIP - vor allem aus der europäischen Biobranche kommen skeptische Töne. Lebensmittel- und Qualitätsstandards, Tierschutz- und Umweltauflagen - all dies sehen die Kritiker gefährdet. Und dass niemand von ihnen weiß, was genau verhandelt wird, macht die Situation nicht besser. Quelle: http://webtv.mittelstand-die-macher.de/mediathek http://www.bundessortenamt.de/internet30/index.phpid=164&L=0 Bilder: www.shutterstock.com Du bist, was du isst. Geben wir den Dingen einen realistischen Wert und unterstützen wir unsere regionalen Agrarwirte und Einzelhandelsfachgeschäfte. Und vor allem behandeln wir hilflose Tiere nicht wie Dreck! 10 11

KRiSTiN kiosk*

MEINE MEINUNG:
MEINE MEINUNG:
© 2014 by Kristin Herbig