Aufrufe
vor 3 Jahren

MEINE MEINUNG:

  • Text
  • Gemeinsamkeit
  • Empathie
  • Pressefreiheit
  • Meinungsfreiheit
  • Freiheit
  • Unabhaengigkeit
  • Versteher
  • Energiewende
  • Bewusstsein
  • Meinungsbildung
  • Frieden
  • Menschen
  • Russland
  • Nato
  • Ukraine
  • Krieg
  • Damals
  • Welt
  • Regierung
  • Syrien
Suche noch Korrekturleser und Informanten* Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Die Entwicklung der

Die Entwicklung der Weltbevölkerung Im Jahr 1800 betrug die Bevölkerung ca. 1 Milliarde Menschen. Demnach ist die Weltbevölkerung in den letzten 200 Jahren um weitere ca. 6 Milliarden Menschen angewachsen. Warum Da wäre die Weiterentwicklung und der Fortschritt auf dem gesundheitlichen Sektor, die dadurch erhöhte Lebenserwartung aber auch die Tatsache, dass es sich hier um ein anderes Energiesystem handelt als bspw. in den 200 Jahren zwischen 1300-1500. Damals gab es kein Gas, kein Öl, keine nukleare Energie. Diese Energien haben uns alle reich gemacht, sagt Daniele Ganser. Wenn wir bspw. morgen nach Paris fliegen wollen, ist das heute gar kein Problem. Dieses Energiesystem Gas, Öl, Atomkraft war das vorherrschende Energiesystem der letzten 200 Jahre und derzeit gelangen wir in ein neues Energiesystem (regenerative Energien). Menschen produzieren ihre eigene Energie bspw. auf Dächern und machen sich somit unabhängig. In der Schweiz gibt es weder Öl noch Gas, d.h. diese Energiequellen müssen importiert werden. Wenn man sich anschaut, wie hoch der Ölverbrauch auf der Welt ist, dann sieht man, dass dieser bei 88 Mio. Barrels Öl jeden Tag liegt (Anteil Russland: 10 Mio.). Das entspricht etwa 44 Super-Tankern jeden Tag. Öl ist die wichtigste Energiequelle unserer heutigen Welt! „Öl ist das Blut der Weltwirtschaft.“ Wenn man heutzutage Öl kaufen will, so hat man dieses seit 1971, der Nixon Abkehr vom Goldstandard einzig und allein in Dollar/Weltwährung zu bezahlen (only $). Wenn man in der Nordsee Öl fördert bspw. zwischen Norwegen und Großbritannien, warum darf man dieses dann ausschließlich in Dollar handeln Interessant ist auch der Gedanke, dass Amerika im 2.ten Weltkrieg der größte Ölproduzent der Welt war. Saudi Arabien entdeckte erst 1945 seine Vorräte. 1859 startete die amerikanische Ölproduktion durch Bohrungen (Standard Oil, Europe with Shell, British Petroleum, Total) 1908 förderten die Briten in Persien also dem heutigen Iran, also im persischen Golf vor ca. 100 Jahren. Im 2.ten Weltkrieg lieferten Amerika und andere Staaten das Öl an die Nazis, ein kleiner Teil des Bedarfs wurde seinerzeit auch inländig aus Kohle gewonnen. Hitlers Idee war es erst Europa einzunehmen um dann gegen Russland vorzugehen. 1939 lieferte Amerika sowohl an Deutschland als auch an England das Öl. Da fragt man sich, wenn alle gegen Hitler waren, warum hat man ihm dann Öl geliefert Eine sehr große Aggression ging zur Zeit des 2.ten Weltkrieges auch von den Japanern aus, das wird gern im Zusammenhang mit Hitler übersehen. Zur gleichen Zeit startete JAPAN seinen Krieg mit CHINA. Die Japaner sprengten einen Zug in die Luft und behaupteten es seien die Chinesen gewesen. Wieder das Thema Lüge + Krieg. Japan hat bis heute kein Öl oder Gas, nach der Katastrophe in Fukushima ist das ein noch größeres Problem. Also hat Japan Indonesien angegriffen, welches eine dänische Kolonie war, zur gleichen Zeit waren die Dänen besetzt von Deutschland. Die Japaner haben Öl von Amerika bezogen über den Pazifik. Roosevelt entschied sich eines Tages kein Öl mehr an Japan zu liefern. Das schwarze Blut der Weltwirtschaft! SHELL-Bilanz: 28 Milliarden $ Gewinn/pro Jahr (2011) So fuhren die japanischen Tanklastwagen leer an den Hafen doch sie fuhren an diesem Tag auch leer wieder zurück. Doch ohne Öl war kein Krieg zu gewinnen. Keine Flugzeuge fliegen. Keine Schiffe fahren. So blieb Japan nur Pearl Harbour und entschied sich für den Angriff. Was aus Sicht der Amerikaner eine vollkommene Überraschung war. Heute geht man so weit zu sagen, dass die Amis seinerzeit in der Lage gewesen sind die Japaner nachrichtentechnisch zu überwachen und von dem Angriff gewusst haben. Man tauschte Schiffe und vieles spricht dafür, dass man dieses Bauernopfer in Kauf genommen und sogar gebraucht hatte. So gibt es Beweise, dass Roosevelt Don Smith vom roten Kreuz kontaktierte und instruierte obwohl der Angriff noch nicht stattgefunden hatte. Nach wie vor gilt allerdings öffentlich die Überraschungsstory. Öl hat ein Plateau in seiner Kapazität erreicht und der Abfall bzw. natürliche Wegfall dieser Ressource macht den Kampf darum nur aggressiver. Man muss also Frieden, Krieg und Terror mit dem Punkt Energie ($) in Verbindung bringen. Wir versetzen Länder in ein völliges Chaos um dann zu kommen und zu sagen, hey wir sind hier um euch zu retten. Dabei fällt mir der Spruch ein: „Wenn du einem Land in der 3.ten Welt helfen möchtest, musst du nichts tun, außer damit aufzuhören es auszubeuten.“ Generelles Ziel sollte sein: Unabhängig werden und nicht zu töten! Quelle: Dr. Daniele Ganser (Historiker + Friedensforscher der Uni Basel) 6 7

KRiSTiN kiosk*

MEINE MEINUNG:
MEINE MEINUNG:
© 2014 by Kristin Herbig